WOHN - art Planungs­gemeinschaft
Joachim Theilmann, Klaus Weber

Projekt Einfamilienhaus K

Bauherr Privat - Ort Niefern-Öschelbronn - Bauzeit 2011/2012

Für eine junge, sympathische Familie realisierte man 2011 ein Wohnhaus mit Dop­pel­garage in Öschelbronn. Da die Chemie zwischen Bauherr und Architekt vom ersten Gespräch an stimmte, war sofort klar, dass sich das Ergebnis wird „sehen lassen“ können. Hier standen insbesondere zwei Herausforderungen im Fokus: 

  • Wie erschließt man ein Gebäude an einem relativ stark abfallenden Südhang, ohne sich gleichzeitig die schöne Seite zu verbauen?
  • Wie kann man dabei das gewünschte Vorhaben mit annähernd präziser Kostensicherheit realisieren? 

Entstanden ist ein attraktives Wohngebäude mit viel eigenem „Charme“. Erschlossen wird das Gebäude von Süden her über einen großzügigen Eingangsbereich im Sockel­geschoss, neben den Garagen. Dadurch entsteht in dem darüber liegenden Geschoss viel Platz, für den hellen, offenen Wohnbereich, Gästezimmer und Gästebad.

Eine großzügige Sonnenterrasse gewährleistet nach wie vor ungestörtes Verweilen mit Panoramablick. In dem leicht „abgesetzten“ Dachgeschoss befinden sich die „Rückzugsbereiche“.